Noch zwei Wochen – es wird dekoriert

Noch zwei Wochen – es wird dekoriert
‎Nun sind es lediglich noch zwei Wochen, bis René Johannson, Grafikdesign und Fotografie aus Kropp seine Pforten offiziell eröffnet.

Da glaubt man selber teilweise nicht, wie viel Veränderung so etwas mit sich bringt.
Abgesehen von dem super Wetter, da der Sommer zurück ist und der Möglichkeit, bei dem bombigen Wetter mit dem Alienware auf der Terrasse zu arbeiten, muss man sich ja auch noch um seine eigenen Angelegenheiten kümmern.
rene_johannson_grafidkesign_fotografie_studio_arbeit_schreibtisch_alienware_laptop_m17xr2_flyer

Der Kreative bei der Arbeit: Ein Flyer für eine Modekette.

Wenn das Wetter schlecht ist, wird einfach im Studio weitergearbeitet. Da leisten Gaming-PC und mehrere Monitore natürlich bessere Voraussetzungen, als der Alienware-Laptop, aber wer will bei gutem Wetter schon drinnen sitzen zum arbeiten?‎

rene_johannson_grafidkesig_fotografie_studio_dekoration_schreibtisch_monitore_grafiktablet

Der Arbeitsplatz im Studio. Ausreichend Monitore und Grafiktablet von Genius.
Der Laptop von Alienware ist bei gutem Wetter aber das geeignete Arbeitsgerät, um auf der Terrasse zu sitzen.

Gestern rief beispielsweise ein Kunde mit einem dringenden Auftrag aus Hamburg an, der bis Sonntag bei der Druckerei liegen muss.
Schade um das eigentlich recht freie Wochenende, aber gut für den Kunden und mich.
Der Kunde ist König und die Arbeit geht vor.

Nebenbei versuche ich dann noch immer, meine neuen Visitenkarten, die Flyer und das Banner fertigzustellen und selber zu meinem Drucker zu schicken, mit dem ich seit Jahren zusammenarbeite, damit alles zur Eröffnung fertig ist.‎

rene_johannson_grafidkesig_fotografie_studio_dekoration_schwarz_weiss_foto_wand

Hier eine Übersicht der Wände an der Ecke zum Schreibtisch.
Farbfotos folgen zeitnah. Es warten auch noch sechs Filme auf ihre Entwicklung.

Immerhin gelang es mir, das Studio ein wenig zu dekorieren.
An den Wänden finden sich nun Bilder, welche ich mit meiner Zeiss Ikon Icarex 35CS BM schoss. An die Schräge kommen noch weitere Skizzen und Pläne von allen aktuellen Projekten, an denen ich arbeite.
Das verschafft eine bessere Übersicht.‎
Es wäre ja schön einfach, wenn lediglich ein Auftrag nach dem anderen kommen würde, aber lieber so vollgepackt, als ohne Arbeit, nicht wahr?
rene_johannson_grafidkesign_fotografie_studio_dekoration_schrank_logos

Der Schrank, der nirgends so richtig hinpasst, ist noch nicht ganz aufgebaut, aus eben diesem Grund.
An die Dachschrägen kommen Skizzen und Notizen aller aktuellen Projekte (es fehlen hier noch vier), für eine bessere Übersicht und zur Inspiration.

In einem Extraraum wird es noch eine Umkleidemöglichkeit mit Spiegel geben, damit sich Kunden und Modelle in Ruhe zurecht machen können, sofern es um eine fotografische Arbeit geht.
Die Wände im fotografischen Bereich des Studios bleiben weiterhin frei von Störfaktoren.

rene_johannson_grafidkesign_fotografie_studio_dekoration_schwarz_weiss_fotos_hochformat

Eine Nahansicht einiger der Bilder, welche ich mit der Zeiss Ikon Icarex 35 CS BM von 1968 geschossen habe.

Und wann war nun die Eröffnung, könnte wer fragen:‎

Am ersten August-Wochenende ist es so weit. Das Wochenende der offenen Tür steht an!
Manche, vor allem Bestandskunden, kennen mein Studio bereits, aber natürlich ist jeder herzlich willkommen.

05.08.2016: 18-20 Uhr
06.08.2016: 10-20 Uhr
07.08.2016: 10-17 Uhr

Dazu gibt es eine Rabattaktion:
Jeder Kunde, der in diesem Zeitraum persönlich, oder per Telefon einen Auftrag bucht, egal ob privat, oder gewerblich, bzw. ob Foto, Design, oder Grafik, bekommen Neukunden 10% Rabatt und Stammkunden erhalten 5% zusätzlich zu ihrem Stammkundenrabatt.
Alle weiteren Details werden dann direkt besprochen und wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Ihr müsst einfach nur nur nur Tür klingeln und ich mache euch auf.
Die Adresse findet ihr ganz einfach auf www.renejohannson.de/kontakt

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende! Und genießt das gute Wetter!

“Bis dahin!” sagt der kreative Kopp aus Kropp, René Johannson.

Es gibt keine Kommentare